Bürgerdialog

 

Red ma über Ortsentwicklung

bürgerdialog 01

Damit Leobersdorf weiterhin als lebenswerter Wohnraum mit attraktiven Naherholungsgebieten sowie als Arbeits- und Wirtschaftsstandort gesichert werden kann, ist eine nachhaltige und qualitative Ortsentwicklung notwendig. Das Konzept dafür basiert nicht nur auf Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung und umfassenden wissenschaftlichen Studien, sondern orientiert sich auch an einer maßvollen und ressourcenschonenden Entwicklung vorhandener Siedlungs-, Betriebs- und Gewerbestrukturen. Bestehende Naturräume sollen weitgehend erhalten und Naherholungsgebiete sogar erweitert werden.

Der Grünzug der Triesting nimmt dabei ein bedeutende Rolle ein. Einerseits dient die Triesting der regionalen Naherholung, andererseits muss die Bevölkerung vor Hochwasser geschützt werden. Das Ortsentwicklungskonzept beinhaltet deshalb Maßnahmen, die den Erhalt von Grünflächen und landwirtschaftlichen Produktionsflächen sowie den Schutz vor Naturgefahren gewährleisten. Zudem soll die Lebens- und Wohnqualität für Ortsansässige bewahrt, eine flächensparende Siedlungs- und Standortentwicklung beachtet sowie die Stellung der Gemeinde in der Region gesichert werden. Besonderes Augenmerk erhält die Daseinsvorsorge und der Ausbau von infrastrukturellen sozialen Rahmenbedingungen sowie eine nachhaltige Energieversorgung und umfassende Maßnahmen für den Klimaschutz.

Details dazu finden Sie in den Materialen, Plänen und Konzepten zur Ortsentwicklung, die wir hier für Sie öffentlich zugänglich machen. Einfach diesen Link anklicken: Örtliches Entwicklungskonzept

 

 

   

 

 

Jetzt sind Sie am Zug!

Ihre Meinung und Ihr Feedback sind uns wichtig! Denn wir als unabhängige Bürgerliste stehen nicht nur für Transparenz und Offenheit, sondern auch für Dialog und soziales Miteinander. Wir haben an dem Ortsentwicklungskonzept unter besonderer Berücksichtigung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz – gemeinsam mit Raumplanern und auf Grundlage evidenzbasierter Analysen – lange und intensiv gearbeitet. Es wurde auch im örtlichen Bauausschuss mit allen Parteien offen und gemeinschaftlich diskutiert. Jetzt möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich nicht nur im Detail zu informieren, sondern unsere Überlegungen konstruktiv zu kommentieren oder konkrete Fragen zu stellen.


Und so funktionierts:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar, Ihre Frage oder Ihr Feedback hier ein. Wir nehmen Ihr Anliegen ernst und werden Sie dazu auch gerne persönlich kontaktieren (deshalb bitte unbedingt Name, Adresse, E-Mail, Tel. angeben).

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen.

Absenden