Helga Krismer unterschreibt für #LebenohneLärm

Auch die Landesparteiobfrau der Grünen NÖ Helga Krismer unterschrieb für besseren Lärmschutz entlang Leobersdorfs A2
15 Januar 2018
Martina Moser

Vier Abgeordnete aus vier verschiedenen Landtagsfraktionen unterstützen nun bereits Leobersdorfs Lärmschutz-Forderung

Grünes Licht für #LebenohneLärm, Leobersdorfs Initiative aller Gemeinderatsfraktionen für mehr Lärmschutz vor der A2! Auch die Spitzenkandidatin der Grünen bei der niederösterreichischen Landtagswahl, Helga Krismer hält die bestehenden Maßnahmen in Leobersdorf gegen den Autobahnwirbel für nicht ausreichend: „Es geht wirklich um die Lebensqualität und um die Gesundheit der Menschen. Ich als Abgeordnete und als Nachbarin von Leobersdorf unterstütze das sehr gerne, weil es uns alle an der Südautobahn betrifft. Wir sehen, dass wir hier eine ganz alte, schlechte Lärmschutzwand stehen haben und die gehört saniert – zum Wohl von uns allen!“

Helga Krismer ist bereits die vierte Landtagsabgeordnete – und schon die zweite Landespartei-Vorsitzende – die Leobersdorfs Forderung für einen besseren A2-Lärmschutz mit ihrer Unterschrift entsprechenden Nachdruck verliehen hat. Mit der Unterstützung der Grünen Spitzenkandidatin, die ja auch Vizebürgermeisterin in der Bezirkshauptstadt Baden ist, hat Leobersdorf nun Schützenhilfe aus allen im Landtag vertretenen Fraktionen. Neben Helga Krismer haben bereits Josef Balber von der ÖVP, Karin Scheele von der SPÖ und Udo Landbauer von der FPÖ ihre Namen unter #LebenohneLärm gesetzt. Wer ebenfalls unterschreiben möchte, findet unter www.leobersdorf.at/lebenohnelaerm eine Unterschriftenliste zum Download.

 

Alle Pressemeldungen und Fotos finden Sie künftig auch unter www.leobersdorf.at/presse

 

Fotocredits: Marktgemeinde Leobersdorf